90 Jahre Kuhlmann in Ankum (2016)

Die Firmengeschichte begann vor über 90 Jahren. Damals am 1. Januar 1926 legte Heinrich Kuhlmann seine Meisterprüfung im Schmiedehandwerk und Hufbeschlag erfolgreich ab und eröffnete genau dort90 Jahre, wo sich das heutige Waffengeschäft befindet einen Handel mit Eisenwaren und landwirtschaftlichen Artikeln. Schon damals gehörte eine Werkstatt dazu.

Kuhlmann Haus altIm Januar 1951 erlangte Heinz Kuhlmann die Gewerbeerlaubnis zum Handel mit Waffen und Munition. Der Tradition und dem Vermächtnis seines verstorbenen Vaters folgend übernahm dessen Sohn Heinz Kuhlmann im Jahr 1967 den Betrieb. Er stellte diesen auf den vorrangigen Handel mit Waffen und Munition um und nahm zusätzlich Jagd- und Sportbekleidung in den Verkauf auf.

In den folgenden Jahren erfolgten Um- und Erweiterungsbauten einschließlich der Vergrößerung der Schaufensterfronten.

In der dritten Generation erlernte dann Heinz-Peter Kuhlmann das Buchsenmacherhandwerk.    

Er legte 1982 seine Meisterprüfung ab, erhielt 1985 die Genehmigung zur Herstellung von Waffen und Munition und gliederte danach dem Geschäft eine Büchsenmacherwerkstatt an. In dieser können sämtliche Waffenreparaturen, Schäftungen, Zielfernrohrmontagen und verschiedene Sonderanfertigungen durchgeführt werden.
Im Jahr 1991 wurden die Geschäftsräume ein weiteres Mal erweitert ein unterirdischer 100m Schießstand gebaut.

Heute verfügt das moderne und erfahrene Familienunternehmen über eine Verkaufsfläche von 700 qm, Werkstatt- und Lagerräume machen 400 qm aus und selbst ein 2500 qm großer Parkplatz bietet ausreichend Platz für alle Kunden

Mit Sohn Hubertus, welcher im Jahr 2002 die Gesellenprüfung abgelegt hat steht der qualifizierten Weiterführung und dem Fortbestand der Familientradition nichts im Wege.

Landesinnung Niedersachsen
Obermeister: Heinz-Peter Kuhlmann

kuhlmannsDie Familie Kuhlmann und Team.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen